Känguru hüpft durch Bad Ischl

kaenguru-611.jpg

Ein Känguru hüpft durch Bad Ischl in Oberösterreich! Diese Story sorgt im Netz für Aufsehen. Das Tier ist da einem Bauern entwischt. Offenbar ist in der Nacht ein anderes Tier - eventuell ein Fuchs - in das Känguru-Gehege gesprungen. Das Känguru dürfte sich dabei so erschreckt haben, dass es aus dem Gehege geflohen und durch Bad Ischl herumgeirrt ist. Mehrere Autofahrer und Passanten alarmieren dann die Stadtwache.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
"Ein Beamter der Stadtwache hat dann zusammen mit dem Bauern das Känguru eine Weile verfolgt. Das Tier ist dann in eine Garage geflüchtet und dort wurde es dann mit Hilfe von einem Netz wieder eingefangen und zurück ins Gehege gebracht."

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Explosion in Wien!

Mehrere Menschen verletzt

Mutter überfährt Sohn

Mutprobe geht schief

Mann vergewaltigt 11-Jährige

am hellichten Tag

Mehr Hitze- als Verkehrstote

Unterschätze nicht die Gefahr

93-Jährige will in den Knast

Bevor es zu spät ist!

Geplantes Attentat!

gegen H.C. Strache

Spinat bald auf Doping-Liste?

Popeye-Effekt nachgewiesen

Plastik in Waschmitteln

Besorgniserregender Test