Känguru hüpft durch Bad Ischl

(08.11.2017) Ein Känguru hüpft durch Bad Ischl in Oberösterreich! Diese Story sorgt im Netz für Aufsehen. Das Tier ist da einem Bauern entwischt. Offenbar ist in der Nacht ein anderes Tier - eventuell ein Fuchs - in das Känguru-Gehege gesprungen. Das Känguru dürfte sich dabei so erschreckt haben, dass es aus dem Gehege geflohen und durch Bad Ischl herumgeirrt ist. Mehrere Autofahrer und Passanten alarmieren dann die Stadtwache.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
"Ein Beamter der Stadtwache hat dann zusammen mit dem Bauern das Känguru eine Weile verfolgt. Das Tier ist dann in eine Garage geflüchtet und dort wurde es dann mit Hilfe von einem Netz wieder eingefangen und zurück ins Gehege gebracht."

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

Superwahlsonntag

Wer gewinnt?

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter