Känguru hüpft durch Bad Ischl

(08.11.2017) Ein Känguru hüpft durch Bad Ischl in Oberösterreich! Diese Story sorgt im Netz für Aufsehen. Das Tier ist da einem Bauern entwischt. Offenbar ist in der Nacht ein anderes Tier - eventuell ein Fuchs - in das Känguru-Gehege gesprungen. Das Känguru dürfte sich dabei so erschreckt haben, dass es aus dem Gehege geflohen und durch Bad Ischl herumgeirrt ist. Mehrere Autofahrer und Passanten alarmieren dann die Stadtwache.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
"Ein Beamter der Stadtwache hat dann zusammen mit dem Bauern das Känguru eine Weile verfolgt. Das Tier ist dann in eine Garage geflüchtet und dort wurde es dann mit Hilfe von einem Netz wieder eingefangen und zurück ins Gehege gebracht."

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%