Känguru hüpft durch Bad Ischl

kaenguru-611.jpg

Ein Känguru hüpft durch Bad Ischl in Oberösterreich! Diese Story sorgt im Netz für Aufsehen. Das Tier ist da einem Bauern entwischt. Offenbar ist in der Nacht ein anderes Tier - eventuell ein Fuchs - in das Känguru-Gehege gesprungen. Das Känguru dürfte sich dabei so erschreckt haben, dass es aus dem Gehege geflohen und durch Bad Ischl herumgeirrt ist. Mehrere Autofahrer und Passanten alarmieren dann die Stadtwache.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
"Ein Beamter der Stadtwache hat dann zusammen mit dem Bauern das Känguru eine Weile verfolgt. Das Tier ist dann in eine Garage geflüchtet und dort wurde es dann mit Hilfe von einem Netz wieder eingefangen und zurück ins Gehege gebracht."

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung

Geschwärzte Titelseiten

Protest in Australien

Frau in Wien vergewaltigt?

Verdächtiger festgenommen

Nashornbaby-Alarm in OÖ

Süßer Nachwuchs!

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

Virus: Bankomaten spucken Geld

Gauner betreiben "Jackpotting"

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt gratis