Kärnten: 45-Jährige vermisst

Nach Auto-Crash verschwunden

(15.02.2019) Vor fünf Tagen hat sie einen Autounfall gebaut, seither fehlt von ihr jede Spur. Die Kärntner Polizei steht vor einem Rätsel. Eine 45-Jährige kracht am Sonntag mit ihrem Wagen auf der A2 bei Pörtschach gegen eine Betonleitwand. Als die Rettungskräfte eintreffen, ist die Frau allerdings spurlos verschwunden.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Man hat eine Handtasche, Dokumente und zwei Mobiltelefone gefunden. Aber keine Spur von der Frau. Man hat ihre Mutter und ihre Freunde kontaktiert, man sucht wirklich auf Hochtouren. Bisher ohne Erfolg.“

Die 45-Jährige ist ca. 170 cm groß und hat lange braune Haare. Sie soll zuletzt mit einer schwarzen Hose und einer dunkelbraunen Steppjacke bekleidet gewesen sein. Hinweise bitte an die nächste Polizeidienststelle.

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Affenpocken in Österreich

Erster Verdachtsfall in Wien

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt