Kärnten: 8 Pudelwelpen gerettet

Hund Welpe Pudel

In Kärnten haben Beamte des Zollamts acht Pudelwelpen gerettet. Bei der Kontrolle eines rumänischen Reisebusses haben die Beamten nicht nur 75.000 geschmuggelte Zigaretten und andere Drogen, sondern eben auch die Hundebabys gefunden. Die Pudel sind in Kisten eng aneinander gepfercht gewesen, die Hunde sollen auch in einem fürchterlichen Zustand gewesen sein.

Thomas Leitner von der Kärntner Krone:
“Die Welpen sind stark geschwächt und unterkühlt gewesen. Die Beamten haben sie aber befreit und sofort ins Tierheim Villach gebracht. Dort werden sie jetzt vom Personal und von Amtstierärzten betreut.“

Überfall am Kirtag

Zeugen gesucht

Hofer offiziell FPÖ-Chef

Mit 98,25 % gewählt

Viele Wildschweine

Wiener flüchtet auf Baum

Tod beim Sex = Arbeitsunfall

Schräges Urteil in Frankreich

iPhone 11 löst Angst aus

User leiden an Trypophobie

Politiker zusammen im Bett

Kurz und Co. In Unterwäsche

Teufelsbaby in den USA!

Die Mutter ist schockiert

Was ist los in Gelsenkirchen?

Babys ohne Hand geboren!