Kärnten: Babys misshandelt

(12.08.2014) Zwei schreckliche Fälle von Kindesmisshandlung erschüttern Kärnten! Ein Fall soll sich bereits vor einem halben Jahr zugetragen haben, wie die 'Kronen Zeitung' jetzt aufgedeckt hat: Eltern sollen ihr erst wenige Monate altes Baby so schwer misshandelt haben, dass es bleibende Schäden davontragen wird. Das kleine Mädchen hat ein Schütteltrauma erlitten und liegt seither im Spital. Gegen die Eltern wird ermittelt.

Hannes Wallner von der Kärntner Krone:
‚Aktuell gibt es noch einen zweiten Vorfall im Raum Klagenfurt. Hier wird ein gewaltbereiter Vater verdächtigt, seinen Säugling ebenfalls schwer misshandelt zu haben. Auch in diesem Fall ermittelt bereits die Staatsanwaltschaft.‘

Mehr dazu liest du in der heutigen Kärntner Krone und auf krone.at!

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg