Kärnten: Bankomat gesprengt

Mega-Knall: 2 Männer gefasst

(12.11.2019) Spektakuläre Bankomatsprengung im Gailtal! Mitten in der Nacht jagen zunächst unbekannte Täter einen Bankomaten in Kirchbach im Bezirk Hermagor in die Luft. Durch die gewaltige Explosion werden Anrainer wach, die beobachten zwei Männer, die zu Fuß vom Tatort flüchten. Durch Hinweise der Augenzeugen klicken wenig später für zwei tatverdächtige Rumänen die Handschellen.

Über die Höhe der Beute ist nichts bekannt, der Sachschaden ist aber enorm, sagt Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Es schaut wirklich wild aus. Glassplitter und Teile der Fassade sind meterweit geflogen und bis auf die Straße geschleudert worden. Das Gebiet um die Bank ist auch vorübergehend gesperrt gewesen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan

Kuh spaziert über Terrasse

Anrainer schockiert

Grüner Pass nicht via E-Card

Datenschutzbedenken

1.333 Corona-Neuinfektionen

innerhalb von 24h