Kärnten: Bankomat gesprengt

Mega-Knall: 2 Männer gefasst

(12.11.2019) Spektakuläre Bankomatsprengung im Gailtal! Mitten in der Nacht jagen zunächst unbekannte Täter einen Bankomaten in Kirchbach im Bezirk Hermagor in die Luft. Durch die gewaltige Explosion werden Anrainer wach, die beobachten zwei Männer, die zu Fuß vom Tatort flüchten. Durch Hinweise der Augenzeugen klicken wenig später für zwei tatverdächtige Rumänen die Handschellen.

Über die Höhe der Beute ist nichts bekannt, der Sachschaden ist aber enorm, sagt Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Es schaut wirklich wild aus. Glassplitter und Teile der Fassade sind meterweit geflogen und bis auf die Straße geschleudert worden. Das Gebiet um die Bank ist auch vorübergehend gesperrt gewesen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?