Kärnten: Bankomat gesprengt

Mega-Knall: 2 Männer gefasst

(12.11.2019) Spektakuläre Bankomatsprengung im Gailtal! Mitten in der Nacht jagen zunächst unbekannte Täter einen Bankomaten in Kirchbach im Bezirk Hermagor in die Luft. Durch die gewaltige Explosion werden Anrainer wach, die beobachten zwei Männer, die zu Fuß vom Tatort flüchten. Durch Hinweise der Augenzeugen klicken wenig später für zwei tatverdächtige Rumänen die Handschellen.

Über die Höhe der Beute ist nichts bekannt, der Sachschaden ist aber enorm, sagt Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Es schaut wirklich wild aus. Glassplitter und Teile der Fassade sind meterweit geflogen und bis auf die Straße geschleudert worden. Das Gebiet um die Bank ist auch vorübergehend gesperrt gewesen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt