Kärnten: Bus fast umgekippt!

(15.11.2013) Dramatische Szenen heute Früh in Kärnten! In Unteramlach bei Spittal ist ein Schulbus beinahe umgekippt. Weil es in den letzten Tagen so viel geregnet hat, ist der Bus im matschigen Bankett eingesunken. Zum Glück waren nur drei Schüler im Bus - sie sind alle unverletzt geblieben. Aber die Feuerwehr musste den Bus bergen, sagt Einsatzleiter Peter Gradnitzer:

"Die Feuerwehr ist eingetroffen, da drohte der Bus gerade umzustürzen. Er war so weit am Bankett draußen, dass sogar die Achsen schon am Asphalt aufgelegen sind. Die straßenseitigen Räder waren in der Luft. Der Bus wurde mit einer Seilwinde stabilisiert und dann mit einer Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gebracht."

Freiwillig im Gefängnis

lieber im Knast als bei Ehefrau

Selfies mit Leiche

nach tödlichem Zusammenstoß

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte

Ungeimpfte öffentlich ausgerufen

Maßnahme in der Türkei

Ausreisekontrollen in NÖ

Melk und Scheibbs betroffen!

"Die Ibiza Affäre"

Fall von Strache - verflmt