Masern-Wirbel in Klagenfurt

Öffi-Fahrer angesteckt?

(11.04.2019) Riesenwirbel gibt es weiterhin um den Masernfall in Klagenfurt. Ein Busfahrer der Stadtwerke ist ja am 3. April an Masern erkrankt. Und er könnte Fahrgäste angsteckt haben. Denn am 1. und 2. April ist der Mann noch tagsüber im Bereich der Landeshauptstadt und in der Gemeinde Ebenthal mit dem Bus unterwegs gewesen. Der Busverkehr wurde vorübergehend eingestellt. Es muss geklärt werden, wer geimpft ist und ob es weitere Erkrankte gibt.

Christina Kogler von der Kärntner Krone:
“Die Stadt empfiehlt Personen mit Masernverdacht daheim zu bleiben und den Arzt telefonisch zu verständigen. Das Gesundheitsamt impft natürlich gratis.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Snowboarder vermisst

irrte besoffen durch Schladming

10 Mio. tote Hunde pro Jahr

um auf dem Teller zu landen

Erster Corona-Toter in Europa

Tourist stirbt in Frankreich

Mutter sperrt Sohn in Auto

Frau geht dann auf Sauftour

Warnung vor Kameras im Klo!

Leider kein Einzelfall

Kids wollen nur Soft News

Politik für U18 enorm fad

Kennst du diesen Mann?

Polizei bittet um Hinweise

Sie ist Lugners Gast:

Ornella Muti