Kärnten: Dachstuhl in Vollbrand

(05.01.2018) Dramatische Szenen in Klagenfurt. Mittwochabend steht plötzlich der gesamte Dachstuhl eines Mehrparteienhauses in Vollbrand. Eine gewaltige Rauchsäule steigt in den Himmel. Eine Nachbarin kann alle Schlafenden durch lautes Schreien wecken. Die Bewohner des Gebäudes und auch jene aus den angrenzenden Häusern retten sich mit ihren Haustieren ins Freie.

Alle haben schnell reagiert, sagt Christian Spitzer von der Kärntner Krone:
“Die Feuerwehr hat den Brand rasch unter Kontrolle gebracht. Zum Glück ist niemand schwer verletzt worden. Nur eine Bewohnerin des Hauses ist mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden.“

Gesuchter Soldat tot?

Fahndung wegen Terrorverdacht

Tornado in Belgien

Mehrere Menschen verletzt

1 Milliarde Geimpfte

China gibt Gas

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose