Kärnten: Dachstuhl in Vollbrand

feuer

Dramatische Szenen in Klagenfurt. Mittwochabend steht plötzlich der gesamte Dachstuhl eines Mehrparteienhauses in Vollbrand. Eine gewaltige Rauchsäule steigt in den Himmel. Eine Nachbarin kann alle Schlafenden durch lautes Schreien wecken. Die Bewohner des Gebäudes und auch jene aus den angrenzenden Häusern retten sich mit ihren Haustieren ins Freie.

Alle haben schnell reagiert, sagt Christian Spitzer von der Kärntner Krone:
“Die Feuerwehr hat den Brand rasch unter Kontrolle gebracht. Zum Glück ist niemand schwer verletzt worden. Nur eine Bewohnerin des Hauses ist mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden.“

Zahnpasta in der Vagina?

Gefährlicher Trend!

Achtung: E-Mail Betrugsmasche!

Polizei warnt User

Rauchverbot: Keine Ausnahme

Nachtgastro scheitert vor VfGH

Aniston: Erstes Insta-Pic

Es regnet Millionen Likes

Neuer Trend auf Pornhub

Keine Gesichter mehr

Fast blind durch Kontaktlinse

Hygiene: Sei nicht schlampig

Familie neun Jahre im Keller

Neue Details

Knast für Mafia-Waffenhändler

Kärntner belieferten Camorra