Kärnten: Fahndung nach Feuerteufel

Fahndung nach einem Feuerteufel in Kärnten! Gestern haben zwei benachbarte Einfamilienhäuser in Klagenfurt zu brennen begonnen. Als die Feuerwehr eintrifft, steht eines der Häuser bereits in Vollbrand. Der Sachschaden ist enorm. Zum Glück sind aber beide Gebäude derzeit unbewohnt.

Hannes Wallner von der Kärntner Krone:
“Beide Häuser haben zeitgleich zu brennen begonnen, Funkenflug kann ausgeschlossen werden. Die Polizei geht also davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt. Jetzt fahndet man nach einem derzeit unbekannten Feuerteufel.“

Strache tritt zurück

Jetzt folgen Neuwahlen!

Netz-Wirbel um Strache-Video

Auf Twitter geht's rund

Farmer trennt sich Bein ab

Mit Taschenmesser

Handy von Freund durchsucht

& sofort Schluss gemacht

Grumpy Cat ist tot

RIP

Wieder Brand in Simmering

100 Hausbewohner gerettet