Kärnten: Fahndung nach Feuerteufel

(17.04.2015) Fahndung nach einem Feuerteufel in Kärnten! Gestern haben zwei benachbarte Einfamilienhäuser in Klagenfurt zu brennen begonnen. Als die Feuerwehr eintrifft, steht eines der Häuser bereits in Vollbrand. Der Sachschaden ist enorm. Zum Glück sind aber beide Gebäude derzeit unbewohnt.

Hannes Wallner von der Kärntner Krone:
“Beide Häuser haben zeitgleich zu brennen begonnen, Funkenflug kann ausgeschlossen werden. Die Polizei geht also davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt. Jetzt fahndet man nach einem derzeit unbekannten Feuerteufel.“

Äußerst Brutal!

Männer verprügeln Fußgänger

Flugzeug abgestürzt

sechs Menschen tot

Sommer Wochenende kommt

Ab Montag wirds feucht und kalt

Achtung Betrug: Teure Liebe!

Salzburger verliert 100.000 Euro

22-Jähriger schlägt Polizisten

Alkoholisiert und Aggressiv

17-Jährige mit Waffe bedroht

Zum Mitkommen gezwungen

Frau stirbt in Flammen!

Bei Brand in Wohnung

Lebendig begraben!

Zwei Kinder ersticken in Kiste