Kärnten: Fahndung nach Feuerteufel

Fahndung nach einem Feuerteufel in Kärnten! Gestern haben zwei benachbarte Einfamilienhäuser in Klagenfurt zu brennen begonnen. Als die Feuerwehr eintrifft, steht eines der Häuser bereits in Vollbrand. Der Sachschaden ist enorm. Zum Glück sind aber beide Gebäude derzeit unbewohnt.

Hannes Wallner von der Kärntner Krone:
“Beide Häuser haben zeitgleich zu brennen begonnen, Funkenflug kann ausgeschlossen werden. Die Polizei geht also davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt. Jetzt fahndet man nach einem derzeit unbekannten Feuerteufel.“

Kärnten: Bub (2) ausgeflogen

Medikament dringend gebraucht

Tödlicher Halsstich: Prozess

Schreckliche Bluttat in Tirol

Seltener Sumatra-Elefant tot

ohne Stoßzähne gefunden

Politiker furzt live

#fartgate

Drohnen-Verordnung: Viel Neues

So hoch darfst du fliegen

Riesen-Spinne in Supermarkt

Mega-Schock

Elektro-Folter auf Schlachthof

Tierärzte schauen zu

Kobra verschlingt Riesen-Python

Mahlzeit!