Kärnten: Hundeentführung geklärt

(26.07.2017) Die Hunde-Entführung in Sittersdorf im Kärntner Bezirk Völkermarkt ist jetzt geklärt. Ein 71-Jähriger hat ja sein Auto nur kurz mit angestecktem Schlüssel stehen lassen, da springt jemand rein und rast davon. Im Auto haben sich nicht nur Wertgegenstände, sondern auch die Berner Sennenhündin Ronja befunden. Die ist Stunden später herumstreunend und unverletzt in Bleiburg aufgetaucht. Kurz danach haben die Beamten auch das Auto am Bahnhof in Bleiburg gefunden. Es hat nichts gefehlt, sogar der Schlüssel ist da gewesen.

Laut Polizei dürfte eine in Kärnten festsitzende Niederösterreicherin das Auto geklaut haben, so Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Sie soll letzte Woche ein Festival besucht haben und dürfte eine Fahrgelegenheit zum nächsten Bahnhof gebraucht haben. Daher dürfte sie einfach das Auto geklaut haben.“

Die Ermittlungen in dem Fall laufen noch weiter.

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro