Kärnten: Kokain-Bande gefasst

1 Mio. € Drogen-Umsatz

(06.12.2019) Mega-Schlag gegen die Drogenkriminalität in Kärnten. Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Polizei jetzt 16 mutmaßliche Dealer ausgeforscht. Die Bande soll in den letzten Jahren kiloweise Kokain aus Slowenien nach Kärnten geschmuggelt und dann teuer verkauft haben. Die Männer sollen so mehr als 1 Million Euro Umsatz gemacht haben.

Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
"Das Geld soll dann ein Kopf der Bande, ein amtsbekannter 49-Jähriger, angelegt haben. Und zwar in Autos, Motorräder, Gemälde und in Bitcoin.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Missglückte Hunderettung

Ehepaar stirbt

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert

Nächste Corona-Aktion

Impfen in Bussen

Ausgangssperre für Ungeimpfte

Stadt setzt scharfe Maßnahmen