Kärnten: Rätsel um tote Lamas

(14.10.2015) Nach dem mysteriösen Tod von acht Lamas in Kärnten tappen die Behörden im Dunkeln! In Stockenboi in der Nähe von Villach entdeckt ein Spaziergänger auf einem Grundstück die toten Tiere. Der Besitzer, ein Bauer, der über 60 Lamas hält, ist bereits im Sommer wegen hygienischer Mängel kritisiert worden. Jetzt haben Amtstierarzt und Bezirkshauptmann einen Lokalaugenschein durchgeführt.

Die Todesursache bleibt aber völlig unklar, so Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Tierquälerei kann jedenfalls ausgeschlossen werden, die anderen Tiere sind außerdem wohlauf. Man vermutet, dass das Futterverhalten der Tiere gestört gewesen sein könnte. Klarheit kann im Grunde aber nur eine Obduktion bringen.“

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord