Kärnten: Wohnmobil explodiert

(08.09.2014) Gefährliche Szenen in Kärnten! Auf der Tauernautobahn ist in der Nacht ein Wohnmobil explodiert. Wie durch ein Wunder wird niemand verletzt. Die Mutter der deutschen Urlauberfamilie mit zwei Kindern bemerkt während der Fahrt bei Krems im Bezirk Spittal Brandgeruch. Sie bleibt stehen. Innerhalb kürzester Zeit steht das Wohnmobil in Flammen. Gasflaschen und der Treibstofftank explodieren.

Andreas Egger von der Feuerwehr Rennweg:
„Die Brandursache wissen wir nicht, aber als wir angekommen sind, war das Wohnmobil in Vollbrand. Die Gasflaschen müssen entweder davor oder unmittelbar danach explodiert sein. So ein Wohnmobil ist ja aus leichten Baustoffen gebaut, das brennt dann alles sehr schnell.“

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €