Kärnten: Wohnmobil explodiert

(08.09.2014) Gefährliche Szenen in Kärnten! Auf der Tauernautobahn ist in der Nacht ein Wohnmobil explodiert. Wie durch ein Wunder wird niemand verletzt. Die Mutter der deutschen Urlauberfamilie mit zwei Kindern bemerkt während der Fahrt bei Krems im Bezirk Spittal Brandgeruch. Sie bleibt stehen. Innerhalb kürzester Zeit steht das Wohnmobil in Flammen. Gasflaschen und der Treibstofftank explodieren.

Andreas Egger von der Feuerwehr Rennweg:
„Die Brandursache wissen wir nicht, aber als wir angekommen sind, war das Wohnmobil in Vollbrand. Die Gasflaschen müssen entweder davor oder unmittelbar danach explodiert sein. So ein Wohnmobil ist ja aus leichten Baustoffen gebaut, das brennt dann alles sehr schnell.“

Nach tödlichem Autopilotunfall

Tesla-Fahrer angeklagt

+++Amoklauf in Volksschule+++

21 Menschen tot

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung