Kärnten: XXL-Zigarettenschmuggel

Zigaretten 2 611

Gigantischer Schmuggelfund bei einer Routinekontrolle. Auf der A2 bei Villach stoppt die Polizei einen rumänischen Reisebus, plötzlich schlagen die Diensthunde Alarm. Die Beamten nehmen das Fahrzeug daher genauer unter die Lupe und finden in Hohlräumen insgesamt 632 Stangen Zigaretten. Das sind satte 126.400 Stück Zigaretten.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die Ware hätte in Österreich einen Verkaufswert von rund 27.000 Euro. Die Zigaretten hätten aber eigentlich nach Italien transportiert werden sollen. Den Fahrern drohen horrende Geldstrafen.“

Wo ist die Brustwarze hin?

Kourtney Kardashians Fail

16-Jährige stirbt in Badewanne

nach Stromschlag!

Sam Smith ist nicht-binär

weder Mann noch Frau

Fahndung nach Schlägertypen

Bitte um Hinweise!

Schauspieler bei Wien vermisst

Suchaktion in Perchtoldsdorf

Greifvögel-Killer unterwegs!

Hinweise werden belohnt