Kärnten: XXL-Zigarettenschmuggel

Zigaretten 2 611

Gigantischer Schmuggelfund bei einer Routinekontrolle. Auf der A2 bei Villach stoppt die Polizei einen rumänischen Reisebus, plötzlich schlagen die Diensthunde Alarm. Die Beamten nehmen das Fahrzeug daher genauer unter die Lupe und finden in Hohlräumen insgesamt 632 Stangen Zigaretten. Das sind satte 126.400 Stück Zigaretten.

Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Die Ware hätte in Österreich einen Verkaufswert von rund 27.000 Euro. Die Zigaretten hätten aber eigentlich nach Italien transportiert werden sollen. Den Fahrern drohen horrende Geldstrafen.“

Alligatoren im Drogenrausch

Drogen nicht ins WC spülen

Messerattacke in Wien

Streit um Mann endet blutig

Hirn erkennt keine E-Scooter

Problem für Autofahrer

Ex Ski-Star an Krebs erkrankt

„Fuck Cancer!“

Heute Nacht Mondfinsternis

Wann und Wo?

Verdächtiger Kastenwagenfahrer

Fahndung in Feldkirchen

Flugzeug verfehlt Touris knapp!

Krasses Video!

Partystrand Zrce brennt!

10.000 Menschen gerettet