Kärntnerin beißt Polizisten

(03.03.2017) Weil sie ihren Kampfhund bei der Gassi-Runde anleinen hätte sollen, ist eine Klagenfurterin völlig ausgerastet. Weil ihr Pitbull frei herumläuft, erinnern Polizeibeamte die 26-Jährige an die Leine. Die Kärntnerin ignoriert die Beamten aber einfach, daraufhin soll sie sich ausweisen. Jetzt rastet die Frau völlig aus. Sie attackiert die Beamten, teilt Tritte aus und beißt einem der beiden Polizisten kräftig in den Unterarm.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der Beamte hat im UKH ambulant behandelt werden müssen, die Verletzung ist zum Glück nicht so schlimm. Die 26-Jährige ist jedenfalls festgenommen worden, sie hat mehrere Päckchen Suchtgift bei sich gehabt.“

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja