Käse macht doch nicht dick!

(11.12.2017) Laut einer Studie aus Irland haben Käse-Freaks einen geringeren Body-Mass-Index und einen niedrigeren Cholesterin-Spiegel als Menschen, die wenig Käse essen. Noch erstaunlicher an der Studie: Erhöhte Cholesterin-Werte waren bei Menschen festzustellen, die fettreduzierte Milchprodukte zu sich nehmen.

Käse macht doch nicht dick! #1

Natürlich ist beim Käse darauf zu achten, wie man ihn isst. Käse auf der Pizza ist auf jeden Fall nicht so gesund wie Käse auf dem Brot.

Aber im Käse befinden sich viele Inhaltsstoffe, die gut für den Körper sind. Zum Beispiel: Kalzium, das extrem gut für die Knochen ist.

Käse macht doch nicht dick! #2

Wie bei so ziemlich allem, macht natürlich auch beim Käse die Menge aus. Von fettreduziertem Käse kann man schon einmal mehr essen.

Bei Käse, der sehr gut schmeckt und somit auch mehr Fette beinhaltet, sollte man lieber nur ein kleineres Stück essen, so Ernährungswissenschaftlerin Sabine Bisovsky vom Ernährungsblog essentielles.at.

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen