Käsekrainer im Genitalbereich

Seltsamer Diebstahl

(08.11.2019) Ein verstecktes Würstel beim Würstel! Ein kurioser Diebstahl ist in Wien passiert. Zwei Männer, ein 36-jähriger Deutscher und sein um drei Jahre älterer Begleiter aus Ungarn, sind mega-besoffen gewesen und so den Polizisten in der Taubstummengasse im Bezirk Wieden aufgefallen. Ein Alko-Vortest bestätigt den Verdacht: Der Jüngere der beiden hatte unglaubliche 3,42 Promille und noch dazu eine verbotene Waffe, einen Schlagring, dabei. Noch dazu ist ein Diebstahl aufgedeckt worden.

Die Männer haben in einem Supermarkt in der Nähe eine Wodka-Flasche und eine Packung Käsekrainer gestohlen. Die Würstel haben die beiden gut versteckt, nämlich im Genitalbereich. Polizeisprecher Paul Eidenberger sagt: "Da die Kühlkette unterbrochen wurde, mussten diese entsorgt werden". Der ungarische Mann hat sich äußerst aggressiv verhalten und versucht, die Polizisten anzugreifen. Die beiden sind festgenommen worden.

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen