Käsekrainer im Genitalbereich

Seltsamer Diebstahl

(08.11.2019) Ein verstecktes Würstel beim Würstel! Ein kurioser Diebstahl ist in Wien passiert. Zwei Männer, ein 36-jähriger Deutscher und sein um drei Jahre älterer Begleiter aus Ungarn, sind mega-besoffen gewesen und so den Polizisten in der Taubstummengasse im Bezirk Wieden aufgefallen. Ein Alko-Vortest bestätigt den Verdacht: Der Jüngere der beiden hatte unglaubliche 3,42 Promille und noch dazu eine verbotene Waffe, einen Schlagring, dabei. Noch dazu ist ein Diebstahl aufgedeckt worden.

Die Männer haben in einem Supermarkt in der Nähe eine Wodka-Flasche und eine Packung Käsekrainer gestohlen. Die Würstel haben die beiden gut versteckt, nämlich im Genitalbereich. Polizeisprecher Paul Eidenberger sagt: "Da die Kühlkette unterbrochen wurde, mussten diese entsorgt werden". Der ungarische Mann hat sich äußerst aggressiv verhalten und versucht, die Polizisten anzugreifen. Die beiden sind festgenommen worden.

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

Ausgesetzter Husky

Dank Video: Herrchen bestraft

Mit Pfefferspray attackiert

Horror-Schulausflug

Polizei schießt auf Angreifer

Häusliche Gewalt

Olympia: Bronze für Österreich

Erste Judo-Medaille seit 2008

Stumpfkrokodil gesucht

Hund und Katz gefährdet