Kätzchen 2x in Motorraum gefangen

(28.06.2017) Ein Kärntner Kätzchen liebt offenbar Motoren! Gleich zweimal muss die Feuerwehr in St. Veit an der Glan eine kleine Katze befreien. Das Tier kriecht in den Motorraum eines Autos, kommt von allein nicht mehr raus und miaut. Anrainer schlagen Alarm, Feuerwehr und Fahrzeugbesitzer befreien die Katze, die flüchtet aber. Wenig später das gleiche Spielchen: Wieder kriecht das Kätzchen in den Motorraum eines Wagens und wieder sitzt sie fest.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Diesmal hat man die Katze aber nicht befreien können, da der Motorraum völlig verbaut gewesen ist. Man hat den PKW dann in eine Werkstatt gebracht, dort hat man die Katze befreit und diesmal auch festgehalten.“

Ein Anrainer hat das Kätzchen jetzt bei sich daheim aufgenommen.

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord