Kätzchen 2x in Motorraum gefangen

Katze Kaetzchen

(28.06.2017) Ein Kärntner Kätzchen liebt offenbar Motoren! Gleich zweimal muss die Feuerwehr in St. Veit an der Glan eine kleine Katze befreien. Das Tier kriecht in den Motorraum eines Autos, kommt von allein nicht mehr raus und miaut. Anrainer schlagen Alarm, Feuerwehr und Fahrzeugbesitzer befreien die Katze, die flüchtet aber. Wenig später das gleiche Spielchen: Wieder kriecht das Kätzchen in den Motorraum eines Wagens und wieder sitzt sie fest.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Diesmal hat man die Katze aber nicht befreien können, da der Motorraum völlig verbaut gewesen ist. Man hat den PKW dann in eine Werkstatt gebracht, dort hat man die Katze befreit und diesmal auch festgehalten.“

Ein Anrainer hat das Kätzchen jetzt bei sich daheim aufgenommen.

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen