Kakerlaken lieben die PS4

(21.04.2017) Kakerlaken lieben die PS4! Kein Scherz - in den USA werden Playstation 4 Spielkonsolen oft funktionsuntüchtig, weil sich die Insekten darin eingenistet haben. Das zeigen Berichte mehrerer Reparatur-Shops. Bauform und Platzierung daheim würden dabei die Kakerlaken nur so dazu einladen.

Der Grund: Große Öffnungen an der PS4-Gerätehülle sind für Kakerlaken besonders komfortabel. Im Inneren erwartet sie eine besonders beheizte Umgebung, weil Teile der Stromversorgung im Vergleich mit anderen Konsolen sehr warm werden. Das Innere der Konsolen wird damit zu einer idealen Brutstätte.

Techniker Matt Zieminski sagt in einem YouTube-Video:
"Das Problem dabei ist, dass die Kakerlaken in der Konsole herumlaufen, darin wohnen, Babys machen und ganz viel Kot hinterlassen! Es gibt auch ganz viele Drähte in der PS4. Was passiert? Die Kakerlaken berühren beim Laufen zwei falsche Elektronikpunkte und schon ist das Insekt tot und die Energie weg."

Stell deine PS4 daheim lieber an eine luftigere und höher gelegene Stelle. Das macht die Konsole für Kakerlaken unattraktiver.

Cyber Monday: So ticken User

Neidhammel-Effekt

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne

Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

Vogelgrippe in England

10.000 Truthähne getötet

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert