Kampagne gegen Gaffer

Rettungsgasse MG 9358 611

Erschreckende Bilanz: Bei etwa jedem fünften Rettungseinsatz tummeln sich Gaffer am Unfallort, die die Arbeit immer öfter behindern. Genau deshalb macht die Wiener Berufsrettung jetzt Schluss mit Schaulustigen. Gemeinsam mit der Stadt Wien starten sie die neue Kampagne „Hab Anstand, halt Abstand“. Das Video, bei dem das große Problem mit Gaffern nachgestellt wird, soll über Social Media verbreitet werden und auch in Kinos laufen. Corinna Had von der Wiener Berufsrettung:

"Wir haben dabei die wichtige Bitte an die Bevölkerung, Anstand zu haben, Abstand zu halten, hinzugehen und zu helfen, aber wenn die Profis da sind, Platz zu machen."

Hier kannst du dir das Video gegen Gaffer ansehen.

ÖVP triumphiert!

EU-Wahl: Erste Zahlen

Aus für Belästigungen

Volksgarten wird Rettungsanker

Mann wacht ohne Penis auf

keine Erinnerungen

Elefantenjagd in Botswana

Wieder erlaubt!

Good News von Ed Sheeran!

"No.6 Collaborations Project"

102-Jährige begeht Mord!

Im Altersheim

Bürgermeister verteilt Viagra

Dorf hat Nachwuchs-Problem

Rettungsheli außer Kontrolle

Patient stürzt aus Maschine