Kampagne gegen Gaffer

(01.06.2018) Erschreckende Bilanz: Bei etwa jedem fünften Rettungseinsatz tummeln sich Gaffer am Unfallort, die die Arbeit immer öfter behindern. Genau deshalb macht die Wiener Berufsrettung jetzt Schluss mit Schaulustigen. Gemeinsam mit der Stadt Wien starten sie die neue Kampagne „Hab Anstand, halt Abstand“. Das Video, bei dem das große Problem mit Gaffern nachgestellt wird, soll über Social Media verbreitet werden und auch in Kinos laufen. Corinna Had von der Wiener Berufsrettung:

"Wir haben dabei die wichtige Bitte an die Bevölkerung, Anstand zu haben, Abstand zu halten, hinzugehen und zu helfen, aber wenn die Profis da sind, Platz zu machen."

Hier kannst du dir das Video gegen Gaffer ansehen.

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt