Kampf gegen Wettmafia

(03.12.2013) Fußballspieler gehören vor der Wettmafia geschützt! SPÖ-Sportminister Gerald Klug will jetzt weitere Wettskandale verhindern. Zum einen sollen bereits junge Spieler noch mehr über Manipulationen und ihre Folgen aufgeklärt werden. Außerdem will Klug die sogenannten Ereigniswetten verbieten, also etwa wann es die erste gelbe Karte in einem Spiel gibt. Auch soll geklärt werden, ob die jetzigen Strafen ausreichen oder nicht. Sportminister Gerald Klug sagt gegenüber KRONEHIT:

“Ein Vorsorgemodell für Fußballer ist meiner Meinung nach eine sinnvolle Präventionsmaßnahme. Wichtig ist auch, dass die Spieler eine Ansprechstelle bekommen, wohin sie sich auch wenden können, wenn sie von der Wettmafia bedroht werden.“

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste

"Kein Atomwaffen-Einsatz"

Ex-General glaubt nicht daran

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien

Dieb stiehlt Auto mit Baby!

Alptraum aller Eltern wird wahr