Kampf mit Riesenkänguru

Freestyle Streetfight

(01.06.2022) Na, das muss einem im Leben auch mal passieren... Ein Australier ist in seinem Heimatort auf offener Straße von einem Riesenkänguru attackiert worden - und hat sich einen rund sechsminütigen Zweikampf mit dem Beuteltier geliefert, wie Videoaufnahmen zeigen. Der 59-Jährige aus Heathcote im Bundesstaat Victoria erzählte am Dienstag im australischen Fernsehen von der ungewöhnlichen Begegnung. Er habe einige Blutergüsse davongetragen, sonst gehe es ihm aber gut.

Das Känguru habe versucht, die kleinen Hunde des 59-Jährigen auf dessen Grundstück anzugreifen. Daraufhin sei er dazwischengegangen und habe versucht, das massive Tier mit einem Stock zu vertreiben, sagte der Mann dem Sender 9News. Dieses sei daraufhin durchgedreht und habe in der Folge unaufhörlich versucht, ihn zu schlagen und zu treten. Unter anderem habe das Känguru ihn in den Finger gebissen.

Harter Kampf

"Ich dachte, dieser Kerl meint es ernst, der würde mich richtig in die Mangel nehmen, wenn ich mich nicht wehre - und darum habe ich ihn zu Boden geworfen." Das Tier stand aber wieder auf und attackierte munter weiter, wie in dem Video zu sehen ist. Es habe sich um ein "verrücktes, 1,80 Meter großes Känguru" gehandelt, so der Australier. Nach endlosen Minuten ließ es schließlich von ihm ab und hüpfte unverletzt davon. Böse ist der Mann dem Beuteltier nicht. Australien sei das Land der Kängurus, "wir haben unsere Straßen auf ihrem Land gebaut", meinte er. Gelernt habe er nun, dass man Kängurus nicht zu nah kommen sollte, weil sie unvermittelt ausrasten könnten.

Immer wieder Attacken

Es war nicht die erste Känguru-Attacke in diesem Jahr: Erst vor einem Monat ist eine Frau in Queensland beim Golfspielen von einem großen Exemplar angegriffen und verletzt worden. Im März war eine Jugendliche in Victoria auf ihrem Moped unterwegs, als ein Känguru plötzlich aus dem Wald sprang und sie von dem Zweirad stieß. Ebenfalls im März wurde eine Dreijährige in New South Wales auf dem heimischen Grundstück von einem Känguru schwer verletzt. Das Känguru ist Australiens Nationaltier. Die vier größten Arten sind das Rote Riesenkänguru, das Östliche Graue Riesenkänguru, das Westliche Graue Riesenkänguru und das Antilopenkänguru. Männliche Kängurus sind extrem muskulös und strotzen vor Kraft.

(fd/apa)

Mann rettet Mädchen

Aufgefangen

Tiere an Bäume genagelt

Fahndung nach Tierhasser

MFG-Chef als Bundespräsident!

Michael Brunner tritt an

Preis-Schock in Gastro

5,20 € für Alkoholfrei?

21 tote Jugendliche in Bar!

Zwischen 13 und 17 Jahre alt

Politiker fordert Kaltduschen

Ist das die Energielösung?

Frauen ziehen blank!

Für Ukraine-Spenden

Rekord-Dürre in Italien!

Stromproduktion geht zurück