Kampf um die Rückenlehne!

(04.09.2014) Der Kampf um den Platz in Flugzeugen wird offenbar zum Alltag! Schon zum dritten Mal innerhalb weniger Tage musste ja jetzt eine Maschine notlanden, weil zwei Passagiere gestritten haben. Sie waren im Streit um eine zurückgeklappte Rückenlehne nicht mehr zu beruhigen. Ein Problem, das es zunehmend geben wird – denn die Airlines sparen immer mehr an Platz. Das könnte vor allem bei den Rückenlehnen zu Streit führen.

Aber: Jeder Passagier hat das Recht, seine Lehne zurückzustellen, sagt AUA-Sprecherin Sandra Bijelic: "Natürlich, das ist ein Teil des Produktes und ein Teil des Sitzes, den man mit dem Ticket kauft. Man darf seine Rückenlehne nach hinten lehnen. Ein Konflikt wird im Fall des Falles natürlich an Bord gelöst. Aber ja, Sie dürfen ihre Rückenlehne nach hinten verstellen."

Die AUA hat aber als kleine Hilfestellung einen „Flug-Knigge“ verfasst – hier der Link dorthin!

Und auch wenn er bei der Austrian ausdrücklich nicht erwünscht ist – hier alle Infos zur Revolution für langbeinige Flieger - dem Knee Defender!

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%