Züchter haben keine Freude

Die Bezeichnung "Kampfhund" ist für Listenhunde offiziell zulässig. Die Züchter haben mit dieser Bezeichnung aber keine Freude, sagt Ecker:
"Kampfhunde sind Hunde, die tatsächlich für den Hundekampf verwendet werden. Das passiert leider noch immer in Osteuropa. Bei uns in Österreich aber nicht. Daher finde ich den Begriff auch nicht passend."

Doch was macht denn die Rassen dann so potenziell gefährlich, dass sie auf der Liste stehen? Auch hier haben wir nachgefragt...

site by wunderweiss, v1.50