Karfreitag bald Feiertag für alle?

Gericht Urteil Hammer

(27.03.2017) Wird der Karfreitag vielleicht schon heuer zum Feiertag für alle? Mit Spannung wird auf die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs gewartet. Da derzeit nur Angehörige der evangelischen Kirche am Karfreitag frei haben, hat ein Arbeitnehmer ohne religiöses Bekenntnis im Vorjahr ein Feiertagsentgelt in Höhe von 109 Euro verlangt. Das Arbeits- und auch das Oberlandesgericht haben ihm Recht gegeben, die momentane Karfreitags-Regelung sei nämlich diskriminierend.

Sollte jetzt auch der OGH zu diesem Urteil kommen, stehen die heimischen Arbeitgeber vor einem sehr ernsten Problem, so Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
“Dann müssten nämlich alle Arbeitnehmer entweder frei bekommen, oder man zahlt ihnen allen ein Feiertagsentgelt. So oder so, es würde heftig werden. Die Firmen sollten sich also tatsächlich mal einen Plan überlegen, denn rein theoretisch könnte der OGH am Gründonnerstag dieses Urteil verkünden. Und dann muss schnell gehandelt werden.“

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post