Karfreitag für alle frei?

Sonst gibt's Extra-Kohle

(23.01.2019) Kriegen wir künftig am Karfreitag alle frei? Das EuGH-Urteil zwingt die Politik zum Handeln. Laut Gericht ist die bisherige Regelung, wonach nur Angehörige bestimmter Kirchen am Karfreitag frei haben, diskriminierend. Und das kann unsere Regierung nicht ignorieren, es muss noch vor dem 19. April, also dem heurigen Karfreitag, etwas passieren.

Verfassungsrechtler Theo Öhlinger:
"Wenn man jetzt nichts tut, dann haben alle Anspruch auf Feiertagsentgelt. Wenn man das verhindern will, dann muss man das Feiertagsgesetz ändern. Und dazu braucht man die einfache Mehrheit im Nationalrat."

Aber welche Möglichkeiten hat die Politik hier eigentlich? Öhlinger:
"Entweder man macht den Karfreitag jetzt für alle zum Feiertag und streicht eventuell dafür einen anderen. Oder man streicht einfach den Karfreitag. Dann wird man aber Konflikte mit der evangelischen Kirche haben."

Fest steht, dass etwas passieren muss. Und zwar schnell.

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt