Katalysator-Bande geschnappt

(25.02.2014) Mega-Schlag gegen das organisierte Verbrechen. Die Polizei hat vier gebürtige Serben festgenommen, die sich auf den Diebstahl von Katalysatoren spezialisiert gehabt haben. Es soll um einen Gesamtschaden von rund 600.000 Euro gehen. Die Männer sollen seit dem Vorjahr bei rund 550 Autos in Wien und Oberösterreich Teile der Auspuffanlage gestohlen haben. Die Kriminellen sollen es nämlich auf das darin verarbeitete Gold, Silber und Platin abgesehen gehabt haben.

Rudolf Frühwirth vom Landeskriminalamt Oberösterreich:
“Je nach Größe und Qualität dürfte so ein Katalysator den Kriminellen bis zu 400 Euro eingebracht haben. Für ihre Coups haben sie stets nur wenige Minuten gebraucht. Sie sind teilweise geständig.“

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich