Kater niedergeschossen

Fahndung nach Tierhasser

(22.02.2019) Fahndung nach einem Tierhasser in Klagenfurt! Ein Unbekannter soll mit einer Schrotflinte und einem Luftdruckgewehr auf einen Kater geschossen haben. Eine Frau hat das verletzte Tier gefunden und zum Tierarzt gebracht. Leider sind die Verletzungen zu schwer gewesen, der Tierarzt hat den Kater einschläfern müssen.

Hinweise auf den Tierhasser gibt es leider keine, sagt Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Die Polizei ermittelt trotzdem auf Hochtouren und wird auch verstärkt kontrollieren. Denn es fällt schon auf, dass immer wieder jemand in gewissen Abständen auf Tiere schießt.“

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen

Laudamotion-Deal platzt

endgültig!

Wegen Smartphone in Bergnot

Blind auf App verlassen

Hotels, Thermen & Bäder öffnen

Endlich Saisonstart

Baby-Pinguine in Schönbrunn

ab heute zu sehen