Katze: 3D-Drucker Prothesen

So überlebt sie

(31.01.2020) Eine Katze mit vier Prothesen aus einem 3D-Drucker! Außergewöhnliche Bilder aus Sibirien gehen jetzt durchs Netz.

Die Katze Dymka habe die Operation vor sieben Monaten gut überstanden und könne nun spielen, rennen und Treppen steigen, das berichtet die russische Universität Tomsk. Die Katze hat im eiskalten russischen Winter ihre vier Tatzen, ihre Ohren und den Schwanz verloren. Sie wäre fast gestorben. Eine Frau hat das arme Tier zufällig auf der Straße gefunden und es sofort in eine Tierklinik gebracht.

Dort stellen Spezialisten gemeinsam mit Experten der Uni Tomsk Titan-Prothesen mit einem 3D-Drucker her. Dymka ist somit weltweit die zweite Katze, die an allen vier Pfoten Prothesen trägt. Ihre Finderin hat sie adoptiert und bei sich aufgenommen. Für viele Tiere bedeutet die Eiseskälte oft den Tod.

(mt)

Ktn: Mädchen in Kastenwagen gelockt

13-Jährige rannte davon

Broadway plant Wiedereröffnung

erste Schritte ab April

52 Polizisten angespuckt

Ekelige Corona-Bilanz

Verfolgungsjagd nach Diebstahl

Waffe flog aus Autofenster

Salzburger Gemeinden dicht

Ausreise nur mit Test

Tsunami-Warnung

für Pazifik herabgestuft

Hermagor abgeriegelt

ab Dienstag

WM-Gold für Österreich

Kombinierer Lamparter siegt