Katze: 3D-Drucker Prothesen

So überlebt sie

(31.01.2020) Eine Katze mit vier Prothesen aus einem 3D-Drucker! Außergewöhnliche Bilder aus Sibirien gehen jetzt durchs Netz.

Die Katze Dymka habe die Operation vor sieben Monaten gut überstanden und könne nun spielen, rennen und Treppen steigen, das berichtet die russische Universität Tomsk. Die Katze hat im eiskalten russischen Winter ihre vier Tatzen, ihre Ohren und den Schwanz verloren. Sie wäre fast gestorben. Eine Frau hat das arme Tier zufällig auf der Straße gefunden und es sofort in eine Tierklinik gebracht.

Dort stellen Spezialisten gemeinsam mit Experten der Uni Tomsk Titan-Prothesen mit einem 3D-Drucker her. Dymka ist somit weltweit die zweite Katze, die an allen vier Pfoten Prothesen trägt. Ihre Finderin hat sie adoptiert und bei sich aufgenommen. Für viele Tiere bedeutet die Eiseskälte oft den Tod.

(mt)

1,3 Mrd Energiekostenzuschuss

Für Österreichische Unternehmen

Ukrainer müssen zahlen

Öffis ab Oktober nicht mehr gratis

Kinder immer dicker

Jeder 3. Bub übergewichtig

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt

Sabotage ist 'wahrscheinlich'

Sagt EU zu kaputter Pipeline