Katze angeschossen

mitten im Wohngebiet

(12.10.2020) WTF! Wer macht denn sowas?
Mitten im Siedlungsgebiet im burgenländischen Oberwart wurde die einjährige Katze „Joy“ von einem Unbekannten mit einem Luftdruckgewehr angeschossen. Mit einem Einschussloch am Hals und einer gelähmten Pfote wurde die Mieze zum Tierarzt gebracht.

Joys Besitzer Benjamin S. erstattete Anzeige: „Eine Polizistin sagte, der Schuss war mit voller Absicht und die Katze muss den Täter direkt angeschaut haben.“ Er möchte die Tierbesitzer in der Umgebung warnen.

(ak)

OÖ: Lamas als Hirtenhunde

Spuckende Bodyguards für Schafe

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App