Katze aus 3000 m Höhe gerettet

Flucht vor Tierarzt-Termin

(17.08.2021) Süße Tierrettung in 3.000 Metern Höhe! In der Schweiz ist ein Kätzchen von einer Hütte aus unauffällig einer Bergsteiger-Gruppe gefolgt. Die Hütte liegt auf rund 2.000 Metern Höhe, die Katze hat dann glatt 1000 weitere Höhenmeter zurückgelegt. Dann hat sie aber erschöpft aufgeben müssen. Zum Glück ist ein Kärntner Bergretter auf den Vierbeiner aufmerksam geworden und hat das Kätzchen in seinem Rucksack zurück zur Hütte gebracht.

Manuela Karner von der Kärntner Krone:
“Der Katze geht es wieder gut, sie hat das Abenteuer unverletzt überstanden. Kurios daran ist, dass das Kätzchen genau an diesem Tag einen Tierarzt-Termin gehabt hätte. Sie hat sich also wohl aus dem Staub gemacht.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Feller positiv

Kein Kitz-Slalom

Einfach weggeworfen!

Schock-Bilder aus Österreich

Wiener Spitalsärztin bedroht

und mit Blut bespritzt

Squid Game: 2. Staffel

Serien-News!

Kräftiger Preisanstieg

Lebensmittel und Hygieneprodukte

Nur ein PCR-Test/Woche

in der Schule

Subvariante breitet sich aus

von Omikron

dreiäugiges Kalb geboren

ein Wunder Gottes?