Katze aus 3000 m Höhe gerettet

Flucht vor Tierarzt-Termin

(17.08.2021) Süße Tierrettung in 3.000 Metern Höhe! In der Schweiz ist ein Kätzchen von einer Hütte aus unauffällig einer Bergsteiger-Gruppe gefolgt. Die Hütte liegt auf rund 2.000 Metern Höhe, die Katze hat dann glatt 1000 weitere Höhenmeter zurückgelegt. Dann hat sie aber erschöpft aufgeben müssen. Zum Glück ist ein Kärntner Bergretter auf den Vierbeiner aufmerksam geworden und hat das Kätzchen in seinem Rucksack zurück zur Hütte gebracht.

Manuela Karner von der Kärntner Krone:
“Der Katze geht es wieder gut, sie hat das Abenteuer unverletzt überstanden. Kurios daran ist, dass das Kätzchen genau an diesem Tag einen Tierarzt-Termin gehabt hätte. Sie hat sich also wohl aus dem Staub gemacht.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes