Katze mit Benzin übergossen

schwer verletzt

(20.08.2020) Unfassbare Tierquälerei in Niederösterreich! In Trumau im Bezirk Baden ist eine Katze mit Benzin übergossen und dabei schwer verletzt worden. Die 14-jährige Fellnase dürfte dem unbekannten Tierquäler entkommen sein – sie war am ganzen Körper mit blutigen Wunden übersät. Leider kein Einzelfall, denn in der Gegend scheint ein Katzenhasser unterwegs zu sein.

Hunde-Such-Hilfe-Österreich"-Obfrau Regina Drlik sagt im kronehit-Interview: „Es ist leider nicht die erste Katze, die in der Gegend verschwindet. Es ist auch nicht die erste, die dort mit Benzin übergossen wird. Es gibt dort einen Anrainer, der eine große Feuerstelle im Garten hat. Dieser droht immer wieder, die Tiere anzuzünden.“

(mt)

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken

Baby mit Baby im Bauch!

Extrem selten

Chef darf Impfung verlangen!

Auch bei uns möglich

Rettung aus überhitztem Auto

Hund in kritischem Zustand

Ehrenbürger Clooney

George packt an nach Unwetter

Sauber oder Saubär?

Kutcher packt aus.

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London