Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

(27.11.2020) Eine Katze wird in Klagenfurt zur Heldin! Gestern Nacht ist in einer Wohnung kurz nach Mitternacht ein Küchenbrand ausgebrochen. Durch lautes Wimmern hat das Tier den schlafenden Besitzer des Mehrparteienhauses geweckt. Der 62-Jährige konnte sich dadurch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Der Mann wurde vom Notarzt erstversorgt und mit einer leichten Rauchgasvergiftung in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Unter den restlichen Bewohnern hat es keine weiteren Verletzten gegeben. Sie wurden für die Löscharbeiten evakuiert und konnten danach sofort wieder ihre Wohnungen beziehen. Die Küche ist vollständig ausgebrannt. Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, die Ermittlungen laufen.

(lk)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt