Schweiz: Katze spielt Bergretter

(01.09.2016) Eine Katze spielt Bergretter! Eine schwarz-weiße Mieze aus der Schweiz ist momentan DER Star im Netz. Nahe des kleinen Bergdorfs Gimmelwald verirrt sich ein Wanderer, zudem verletzt sich der Mann am Knöchel. Dann taucht plötzlich eine Katze auf, die sich zunächst ausgiebig streicheln lässt und den Verletzten anschließend sicher ins Tal führt.

Der Mann erzählt seine Story auf Reddit, sofort melden sich andere User, die ebenfalls beim Wandern in Gimmelwald von der Katze ins Tal geführt worden sind.

Tierarzt Andreas Hecht:
“Katzen haben einen hervorragenden Orientierungssinn, die finden immer nach Hause. Offenbar ist sie an Menschen gewöhnt und sucht die Nähe. Dass sie bewusst Wanderer sucht, die sich verlaufen haben, kann ich mir nicht vorstellen. Aber auf jeden Fall ein sehr außergewöhnliches Tier.“

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar