Katze steckt in Plastiktank

Fotos der Rettungsaktion

(11.11.2019) In Niederösterreich musste die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt ein Kätzchen aus seiner misslichen Lage befreien! Das Tier war offenbar in einen Kunststofftank gefallen. Als es versucht hat, wieder rauszuklettern, ist es mit dem Kopf im Auslass des Behälters stecken geblieben.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr wollten dem schreienden und sichtlich erschöpften Kätzchen helfen, doch leider war es ihnen nicht möglich, das Tier zu befreien. Die Feuerwehrleute haben deshalb den betroffenen Teil des Tanks herausgeschnitten und die Katze mitsamt Plastik zum Tierschutzhaus gebracht.

Dort konnten die tierärztlichen Spezialisten die Katze zum Glück aus ihrem Gefängnis befreien.

Feuerwehr Wiener Neustadt 2 1

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

Schweden: Corona-Musterland?

"Hohen Preis bezahlt"

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen