Katze stirbt an Giftköder

Serientäter unterwegs?

Treibt da ein Serientäter in der Südoststeiermark sein Unwesen? Erst letzte Woche ist ein Collie-Mischling an einem Giftköder, einem mit Pflanzengift versetzten Wurststück, gestorben.

Jetzt hat eine Frau nur 13 Kilometer entfernt ihre Katze in der Hauseinfahrt in Erbrochenem liegend vorgefunden. Der Tierarzt hat festgestellt, dass es sich wieder um dasselbe Gift handelt. Und auch diesmal hat er dem Tier nicht mehr helfen können.

Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Die Katze ist nach rund 15 Minuten Todeskampf leider verstorben. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Gut möglich, dass es sich um denselben Täter handelt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Eltern ernähren Kind vegan

18 Monate alter Sohn stirbt

Kylie Jenner verkauft Firma

Marke für 600 Mio. Dollar

Auto stürzt in kochendes Wasser

Zwei Tote

Skifahren: saftige Preise!

300-Euro-Marke geknackt

Bis zu drei Tage Eiszeit

Wenn’s in der Liebe kracht

Schlag gegen Kinderpornografie

Nacktfotos von eigener Tochter

Unwetter: Bub (3) ausgeflogen

wegen Blinddarmdurchbruch

Lehrerbewertungs-App offline

wegen Hassnachrichten