Katze stirbt an Giftköder

Serientäter unterwegs?

(15.05.2019) Treibt da ein Serientäter in der Südoststeiermark sein Unwesen? Erst letzte Woche ist ein Collie-Mischling an einem Giftköder, einem mit Pflanzengift versetzten Wurststück, gestorben.

Jetzt hat eine Frau nur 13 Kilometer entfernt ihre Katze in der Hauseinfahrt in Erbrochenem liegend vorgefunden. Der Tierarzt hat festgestellt, dass es sich wieder um dasselbe Gift handelt. Und auch diesmal hat er dem Tier nicht mehr helfen können.

Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Die Katze ist nach rund 15 Minuten Todeskampf leider verstorben. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Gut möglich, dass es sich um denselben Täter handelt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Verona rationiert Trinkwasser

Dürre in Italien

Hai-Attacke in Hurghada

Tirolerin stirbt an Folgen

3 Männer zum Tod verurteilt

Steinigung wegen Homosexualität

NÖ: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

B7 komplett gesperrt

Wartefrist bei Arbeitslosengeld

AMS-Chef Kopf: "diskutierenswert"

Totalausfall russischer Gaslieferungen?

Sorge in Deutschland

Pilzvergiftung in der Stmk

Ehepaar in Lebensgefahr

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro