Katze 2 Tage in Auto gefangen

(08.09.2014) Dramatische Tage für eine Katze in Oberösterreich! Das Tier war ganze zwei Tage in der Motorhaube eines Autos eingesperrt! Als die Auto-Besitzerin schließlich wegfahren will, bemerkt sie ein qualvolles Miauen im Motorraum. Aber: Sie findet nichts! Schließlich holt sich die Linzerin Hilfe vom ARBÖ.

ARBÖ-Techniker Daniel Kagerer findet schließlich die hilflose Katze:
"Ich hab die Motorhaube aufgemacht, dann bin ich dem Geräusch gefolgt. Ich habe bemerkt, dass die Katze unter der Batterie in der Nähe sein musste. Schlussendlich versteckte sich die Katze zwischen Batteriehalterung und Radkasten. Wir mussten paar Teile demontieren, damit wir die Katze befreien konnten."

Immerhin hat die Katze das Ganze unverletzt überstanden - ein neuer Besitzer wird gesucht.

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"