Katze 2 Tage in Auto gefangen

(08.09.2014) Dramatische Tage für eine Katze in Oberösterreich! Das Tier war ganze zwei Tage in der Motorhaube eines Autos eingesperrt! Als die Auto-Besitzerin schließlich wegfahren will, bemerkt sie ein qualvolles Miauen im Motorraum. Aber: Sie findet nichts! Schließlich holt sich die Linzerin Hilfe vom ARBÖ.

ARBÖ-Techniker Daniel Kagerer findet schließlich die hilflose Katze:
"Ich hab die Motorhaube aufgemacht, dann bin ich dem Geräusch gefolgt. Ich habe bemerkt, dass die Katze unter der Batterie in der Nähe sein musste. Schlussendlich versteckte sich die Katze zwischen Batteriehalterung und Radkasten. Wir mussten paar Teile demontieren, damit wir die Katze befreien konnten."

Immerhin hat die Katze das Ganze unverletzt überstanden - ein neuer Besitzer wird gesucht.

Bub (7) aus Auto geschleudert!

NÖ: Mutter völlig betrunken!

Massengrab in LKW

46 Migranten tot

Gebt 'hitzefrei' am Bau!

Appell der Gewerkschaft

Hagelunwetter in Oberösterreich

Unglaubliche Schäden

Graz: 20.000 Joints täglich

UNO warnt vor Kiffer-Boom

Bub erschießt Einjährige

Wieder Waffengewalt in USA

Geht Impfbereitschaft bergab?

Booster: Viele unentschlossen

Putin: Teilnahme an G20-Gipfel

Zusage da