Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

(30.07.2021) Er hat neun Katzen getötet und sieben weitere verletzt - jetzt muss ein Mann in England dafür über 5 Jahre in Haft!

Katzenmörder von Brighton

Ein Gericht im englischen Brighton and Hove am Ärmelkanal hat dieses Urteil jetzt verhängt. Verurteilt wurde er wegen "krimineller Sachbeschädigung" unter den Straftatbestand fallen Verbrechen wie Morde an Haustieren. Der 54-jährige Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma ist unter dem gruseligen Namen "Katzenmörder von Brighton" bekannt geworden.

Der Mann hatte die Stubentiger mit Messern attackiert. In England haben die Taten für viel Empörung gesorgt. Sein Motiv ist noch immer unklar.

Überführt worden ist er durch Videoaufnahmen. Ein Mann hatte die Kamera aufgestellt, nachdem seine Katze umgebracht worden war. Darauf sieht man wie der Täter eine Katze attackiert. Beim Polizeiverhör leugnet er dann alles, auf seinem Handy werden die Beamten aber dann fündig: Sie finden ein Foto einer getöteten Katze.

(FJ)

Polizist in Asparn verschanzt

Haus umstellt

Omikron-Impfstoff

Klinische Studie startet

Polizistin meldet Übergriff

Sex-Attacke von Kollegen

Ukraine-Krise

Kommt die Gas-Krise?

Griechenland und Türkei

Ungewohntes Schneechaos

Haustiere immer dicker!

Übergewicht bei Vierbeinern

Bienchen zurück im Bienenstock

Comeback Lugner und Simone?

Charlotte Casiraghi

Pferd bei Chanel-Show