Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

(30.07.2021) Er hat neun Katzen getötet und sieben weitere verletzt - jetzt muss ein Mann in England dafür über 5 Jahre in Haft!

Katzenmörder von Brighton

Ein Gericht im englischen Brighton and Hove am Ärmelkanal hat dieses Urteil jetzt verhängt. Verurteilt wurde er wegen "krimineller Sachbeschädigung" unter den Straftatbestand fallen Verbrechen wie Morde an Haustieren. Der 54-jährige Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma ist unter dem gruseligen Namen "Katzenmörder von Brighton" bekannt geworden.

Der Mann hatte die Stubentiger mit Messern attackiert. In England haben die Taten für viel Empörung gesorgt. Sein Motiv ist noch immer unklar.

Überführt worden ist er durch Videoaufnahmen. Ein Mann hatte die Kamera aufgestellt, nachdem seine Katze umgebracht worden war. Darauf sieht man wie der Täter eine Katze attackiert. Beim Polizeiverhör leugnet er dann alles, auf seinem Handy werden die Beamten aber dann fündig: Sie finden ein Foto einer getöteten Katze.

(FJ)

Video: Flucht in Unterwäsche!

Frau klettert aus Fenster!

Aus für offenes Kühlregal?

Handel: "Es reicht jetzt"

"Alko-Lock": Projekt endet

Experten nicht begeistert

Countdown zur Wahl!

++Live Ticker++

Indonesien holt Expertenteam

Nach Stadion-Tragödie

10 Fragen an die BP-Kandidaten

Newsfeed Podcast Spezial

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien