Kein eigenes Handy unter 12: Echt?

(31.05.2017) Wenn du unter 12 bist und das hier auf deinem eigenen Smartphone liest, dann sollte das eigentlich verboten sein. Zumindest laut Kinderärzten in Deutschland. Die beziehen sich auf eine aktuelle Studie, wonach Handys in Kinderhänden eigentlich gar nichts verloren haben. Kids, die häufig Smartphones nutzen, leiden demnach häufig an Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche. Schon 30 Minuten Handy pro Tag sind für Kinder laut Studie fatal. Unter-12-Jährige sollten auf keinen Fall ein eigenes Smartphone haben.

Kinder- und Jugendpsychiater Max Friedrich sieht das anders. Kinder müssen sogar mit dem Smartphone groß werden, sagt Friedrich im Interview:
“Das ist alles stark übertrieben. Wir können den Kindern das Handy nicht verbieten, denn es ist ja aus dem Alltag nicht wegzudenken. Wenn ich es verbiete, dann entsteht ein Frust. Auch handyfreie Zeiten und Zonen machen das Smartphone nur umso spannender. Und Kinder, die völlig handyfrei groß werden, laufen Gefahr gemobbt zu werden.“

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?

OÖ: 16-Jährige tot

Unfall mit dem Moped