Kein Führerschein - fährt trotzdem

Schon zahlreiche Anzeigen

(22.09.2021) Sein Führerschein ist schon seit Monaten weg - das scheint einem 20-jährigen Burgenländer aber ziemlich egal zu sein!

In den letzten Monaten ist der Mann immer wieder angehalten worden, sammelt zahlreiche Strafen und Anzeigen wegen Verkehrsdelikten ein aber: Er hat seit Monaten eigentlich keinen Führerschein mehr!

Die Anzeigen stapeln sich immer höher, aber er lässt sich einfach nicht davon ab, mit dem Auto zu fahren. Jetzt hält ihn die Polizei im Bezirk Oberpullendorf wieder an: Diesmal, weil er auf einer Bundesstraße statt den erlaubten 100 mh/h mit 170 geblitzt wird.

Jetzt gibt es also die nächste Anzeige, ob ihn die vom Weiterfahren abhalten wird, darf aber bezweifelt werden.

(FJ)

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen