Kein Geld, keine Haustiere!

Tierheime erleben Boom

(26.07.2022) Die aktuelle Inflation spüren zurzeit auch die heimischen Tierheime! Nicht nur beim Tanken oder beim Strom merkt man die Teuerungswelle, auch die Tierarztkosten und die Preise für Futter sind in die Höhe geschossen. Wer jeden Euro zweimal umdrehen muss, kann sich auch sein Haustier schlichtweg nicht mehr leisten. Die Tierheime platzen somit aus allen Nähten.

Der Wiener Tierschutzverein ist sogar mit einem Anstieg von 25 Prozent an Tieraufnahmen am Rande der Belastbarkeit. Das hat tragische Folgen: Im Wiener Tierschutzhaus können zurzeit einfach keine Tiere mehr aufgenommen werden.

(makl)

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen