Kein Schnitzel für Kids in Salzburg?

(07.07.2017) Die SPÖ nimmt erneut Stellung zum angeblichen Schweinefleisch-Verbot in Salzburgs Kindergärten! Laut einem Fernsehbericht sei das lang diskutierte Schweinefleisch-Verbot nun an Kindergärten beschlossen worden. Diese Story ist aber einfach nur falsch, sagt Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer von der SPÖ. In den städtischen Kindergärten werde ohnehin bereits seit fünf Jahren kein Schweinefleisch mehr serviert.

Die Story hat im Netz aber für jede Menge Diskussionsstoff gesorgt: Die meisten Eltern zeigen sich empört. Kritik hagelt es auch von FPÖ und ÖVP.

Christoph Fuchs, Klubobmann der Salzburger ÖVP, sagt im KRONEHIT-Interview:
"Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich eine gewisse Unverständnis gegenüber dem Schnitzel-Verbot an den Tag lege. Ich verstehe es überhaupt nicht, dass man ein Kulturgut vom Speiseplan verbannt, nur weil eine Minderheit kein Schweinefleisch essen möchte."

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt