Keine Grenzkontrollen mehr

Außer zu Italien

(03.06.2020) Nach knapp drei Monaten Corona-Beschränkungen stellt Österreich wieder vollständige Reisefreiheit zu seinen Nachbarländern her. Ab morgen werden die Grenz- und Gesundheitskontrollen gegenüber Deutschland, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Lichtenstein eingestellt, teilt ÖVP-Außenminister Alexander Schallenberg heute mit. Einzige Ausnahme bleibt die Grenze zu Italien.

Einreise wie vor der Pandemie

Ab morgen gelten für unsere Nachbarländer die Regeln so wie vor der Pandemie: Keine Quarantäne oder Testerfordernisse sind bei der Einreise nach Österreich erforderlich. Die Beschränkungen zu Italien bleiben aber weiterhin aufrecht, nächste Woche soll die nächste Evaluierung erfolgen.

Die Situation in Italien hat sich deutlich verbessert, einzelne Regionen beispielsweise Südtirol kann bereits gute Covid-19-Zahlen vorweisen. Ziel sei eine „Öffnung zu Italien, sobald die Zahlen es zulassen“ so Schallenberg.

(ak)

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht