Keine Impfpass-Fotos ins Netz

Daten für Fälschungen

(30.04.2021) Bitte stelle keine Impfpass-Fotos ins Internet! Immer mehr Österreicher posten ein Foto ihres Impfpasses, auf dem zu sehen ist, dass sie eine Corona-Impfung erhalten haben. Wirkt harmlos, ist es aber nicht. Denn wenn die Unterschrift und der Stempel des Arztes bzw. die Chargennummer des Impfstoffs zu sehen sind, können Cyberkriminelle ganz leicht Fälschungen anfertigen.

Thorsten Behrens von saferinternet.at:
“Man kann gerne ein Selfie posten, auf dem auch der Impfpass von außen zu sehen ist. Aber alle Infos, die im Impfpass stehen, haben im Internet nichts verloren.“

(mc)

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten

Leopard ist ausgebrochen

Aus China Safaripark

Indien: Corona-Tote im Ganges

bis zu 40 Leichen