Keine Impfpass-Fotos ins Netz

Daten für Fälschungen

(30.04.2021) Bitte stelle keine Impfpass-Fotos ins Internet! Immer mehr Österreicher posten ein Foto ihres Impfpasses, auf dem zu sehen ist, dass sie eine Corona-Impfung erhalten haben. Wirkt harmlos, ist es aber nicht. Denn wenn die Unterschrift und der Stempel des Arztes bzw. die Chargennummer des Impfstoffs zu sehen sind, können Cyberkriminelle ganz leicht Fälschungen anfertigen.

Thorsten Behrens von saferinternet.at:
“Man kann gerne ein Selfie posten, auf dem auch der Impfpass von außen zu sehen ist. Aber alle Infos, die im Impfpass stehen, haben im Internet nichts verloren.“

(mc)

Urteile im IS-Prozess

Schuld- und Freisprüche

BH-Platzer

Wrestlerin kämpft weiter

Katastrophe in Chemiepark

Explosion in Leverkusen

4-jähriger stürzt aus Fenster

In Salzburg aus dem 2.Stock

Griechenland brennt weiter

Häuser bei Athen evakuiert

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet