Keine Lizenz für die Austria!

In erster Instanz abgelehnt!

(13.04.2021) Paukenschlag in der Östereichischen Bundesliga! Der Wiener Austria ist heute in erster Instanz die Lizenz für die kommende Spielzeit verweigert worden. Grund dafür dürften die massiven Finanzprobleme des Traditionsvereins sein. Alle 11 anderen Vereine der höchsten Spielklasse haben die Lizenz erteilt bekommen.

Der Austria bleiben jetzt 8 Tage Zeit um Protest einzubringen und eventuelle Unterlagen nachzureichen. Sollte auch dieser Protest abgelehnt werden, dann bleibt nur noch der Weg vor das ständig neutrale Schiedsgericht als letzte Chance.

(FJ)

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen

Aus für Russen-McDonald's

McDonald's zieht sich aus Land zurück

Kleinkind totgebissen

Tödliche Hundeattacken in England