Keine Lizenz für die Austria!

In erster Instanz abgelehnt!

(13.04.2021) Paukenschlag in der Östereichischen Bundesliga! Der Wiener Austria ist heute in erster Instanz die Lizenz für die kommende Spielzeit verweigert worden. Grund dafür dürften die massiven Finanzprobleme des Traditionsvereins sein. Alle 11 anderen Vereine der höchsten Spielklasse haben die Lizenz erteilt bekommen.

Der Austria bleiben jetzt 8 Tage Zeit um Protest einzubringen und eventuelle Unterlagen nachzureichen. Sollte auch dieser Protest abgelehnt werden, dann bleibt nur noch der Weg vor das ständig neutrale Schiedsgericht als letzte Chance.

(FJ)

Allergischer Schock

Reaktion auf Cov-Impfung

VBG: Impfung für alle

Bis Mitte Juni

Hai überrascht 6-jährige

beim Plantschen am Strand

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan