Keine Maklergebühr für Mieter

Bestellerprinzip präsentiert

(22.03.2022) Keine Maklergebühr mehr für Mieter! Die Regierung hat heute das sogenannte Bestellerprinzip präsentiert. Künftig muss in Österreich derjenige den Makler bezahlen, der ihn bestellt. Und das ist in der Regel der Vermieter.

Justizministerin Alma Zadic:
"Wir entlasten damit vor allem junge und einkommensschwache Menschen. Denn sie stehen jedes Mal, wenn sie eine neue Wohnung beziehen, vor enormen finanziellen Herausforderungen."

In der Regel beträgt die Maklergebühr immerhin zwei Monatsmieten, so Zadic:
"Ein schnelles Beispiel: Eine alleineerziehende Mutter, die eine 2-Zimmer-Wohnung mit einer Gesamtmiete von 500 Euro monatlich anmietet, erspart sich künftig rund 1.100 Euro Maklergebühr."

(mc)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen