Keine Schulpflicht am Dienstag

Nach Terroranschlag in Wien

(03.11.2020) Keine Schulpflicht in Wien am Dienstag! Innenminister Karl Nehammer hat in einer Pressekonferenz in der Nacht auf Dienstag bekannt gegeben, dass Kinder am Dienstag für die Schule entschuldigt sind. Wenn Eltern die Kinder aber nicht betreuen können, können sie sie auch in die Bildungseinrichtung bringen. Falls man sein Kind nicht in Wien in die Schule schicken möchte, soll man das Schulpersonal darüber informieren - genauso wie man es auch im Falle eines Krankenstandes tun würde.

Wiens Bildungsdirektor Heinrich Himmer hat angekündigt, das Thema im Unterricht zu besprechen und gegebenenfalls mit Hilfe von Krisenteams aufzuarbeiten. Viele Kinder und Jugendliche hätten Bilder und Videos im Internet gesehen, auf denen Schwerverletzte und Attentäter zu sehen sind. Diese sollen mit psychologischer Unterstützung thematisiert werden. Auch telefonisch werde man 24 Stunden informieren und beraten.

Alle Infos zum Terroranschlag in Wien findest du hier!

(CJ)

Grabsäule in OÖ geklaut

Wer macht so etwas?

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht