Darf man im Web Dicke verspotten?

(08.09.2015) Witze über Dicke im Internet - ist das okay? Einen Shitstorm erntet die kanadische Komikerin Nicole Arbour. In einem YouTube-Video mit dem Titel „Dear Fat People“ lässt sich die 30-Jährige mächtig über Fettleibige aus.

Dabei fallen nicht nur schlechte Witze, Arbour fühlt sich offenbar auch gegenüber Fettleibigen benachteiligt. So seien Übergewichtige in der Warteschlange vorgelassen worden, da sie sonst beim Anstehen Knieschmerzen bekommen hätten. Arbour fordert außerdem, dass Dicke in Einkaufszentren möglichst weit weg vom Eingang parken müssen. Dann würden sie wenigstens mal ein paar Kalorien verbrennen.

Elisabeth Jäger von den Adipositas Selbsthilfegruppen ist geschockt:
“Sie hat keine Ahnung wovon sie spricht. Wenn es wirklich mit etwas Bewegung und weniger Softdrinks klappen würde, dann wäre niemand dick. Adipositas ist eine Krankheit und darüber macht man keine Witze. Niemand ist freiwillig dick.“

Fatshaming ist keine Motivation

Im Netz geht's rund, hunderte User sind einfach nur empört und wütend:

Keine Kurzstreckenflüge mehr?

Politikerin fordert Abschaffung

Große Zeit der Pandemie vorbei?

Politiker macht Hoffnung

Doping-Sperre wegen Sex?

Interessante Theorie

Rakete trifft fast Botschaft

Mitarbeiter in Sicherheit

Tiefststand seit Oktober!

Weiter positiver Trend

China landet auf Mars

Nächster Meilenstein

Ausgangssperren enden

Nach über sechs Monaten

Nicht alle Impfstoffe gültig!

Test trotz Impfung!