Kellnerin zieht Echse aus Lokal

(23.02.2017) Extrem mutig, aber auch extrem gefährlich! Das Video vom Rausschmiss eines ungebetenen Lokal-Gastes sorgt im Netz für unzählige Klicks. In Australien macht es sich ein knapp zwei Meter langer Waran mitten in einem Lokal bequem. Die Riesenechse hat allerdings nicht mit den “Crocodile Hunter“-Qualitäten der Kellnerin gerechnet. Die 25-Jährige packt den Waran nämlich kurzentschlossen am Schwanz und zieht ihn nach draußen.

Im Netz fordern die User eine Lohnerhöhung für die mutige Kellnerin. Die Aktion ist allerdings wirklich extrem gefährlich gewesen.

Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt:
“Der Waran ist ein Fleischfresser, er hat extrem scharfe Zähne und kann brutal zubeißen. Da können ganze Fleischstücke herausgerissen werden. Außerdem ist der Waran auch ein Aas-Fresser, die Keime in seinem Speichel können also sehr schnell zur Blutvergiftung führen.“

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa