Kellnerin zieht Echse aus Lokal

(23.02.2017) Extrem mutig, aber auch extrem gefährlich! Das Video vom Rausschmiss eines ungebetenen Lokal-Gastes sorgt im Netz für unzählige Klicks. In Australien macht es sich ein knapp zwei Meter langer Waran mitten in einem Lokal bequem. Die Riesenechse hat allerdings nicht mit den “Crocodile Hunter“-Qualitäten der Kellnerin gerechnet. Die 25-Jährige packt den Waran nämlich kurzentschlossen am Schwanz und zieht ihn nach draußen.

Im Netz fordern die User eine Lohnerhöhung für die mutige Kellnerin. Die Aktion ist allerdings wirklich extrem gefährlich gewesen.

Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt:
“Der Waran ist ein Fleischfresser, er hat extrem scharfe Zähne und kann brutal zubeißen. Da können ganze Fleischstücke herausgerissen werden. Außerdem ist der Waran auch ein Aas-Fresser, die Keime in seinem Speichel können also sehr schnell zur Blutvergiftung führen.“

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"